Rothsee

Kreis-FDP: Ehrung für Erika Olschok, Gisela Müller und Dr. Walburga Kumar für 40 Jahre Mitgliedschaft

21. Dezember 2018

Kreis-FDP: Ehrung für Erika Olschok, Gisela Müller und Dr. Walburga Kumar für 40 Jahre Mitgliedschaft

 

(Roth) Noch vor Jahresende ehrte der FDP-Kreisverband Roth am vergangenen Dienstag (18.12.18) verdiente Mitglieder für 40 Jahre Mitgliedschaft. Bei der Weihnachtsfeier, die der FDP-Kreisverband Roth gemeinsam mit dem FDP-Kreisverband Schwabach in der Kreisstadt veranstaltete, zeichnete die Kreisvorsitzende Marina Schuster die Mitglieder Gisela Müllerund Erika Olschok(beide aus Roth) für ihre Treue und ihre langjährigen Verdienste aus. Mit einer Ehrenurkunde, unterzeichnet von Christian Lindner, und der Theodor Heuss Medaille in silber dankte Schuster den beiden herzlich. Beide hatten in dieser Zeit Funktionen im Kreis- und Ortsvorstand und waren als Delegierte zu Parteitagen unterwegs. Erika Olschok war auch sehr aktiv in der Kriegskindernothilfe in Roth. „Beide haben unzählige Stunden ehrenamtlich gearbeitet für die liberale Sache. Das könnten wir nie aufwiegen“, so Schuster.

In den Dankesreden verwiesen die beiden darauf, dass sie mit der FDP so viel erlebt hätten. „Wir haben Forellen gebraten, Marmelade gekocht, Früchtebrot gebacken, Sekt und Glühwein ausgeschenkt und an den unzähligen Infostand mit vielen Bürgern gesprochen. In einer Partei erlebt man so einiges“, sagten Olschok und Müller in ihrer Dankesrede. „Bereut haben wir es nie“, so die Geehrten. Dem pflichtete die Rother Stadträtin Dr. Walburga Kumar bei, die ihre Ehrung bereits letztes Jahr erhalten hatte und nun schon 41 Jahre Mitglied der FDP ist. Gratuliert wurde den Anwesenden auch vom neuen FDP-Bezirksvorsitzenden Axel Rötschkeaus Schwabach.

Der FDP-Bezirksrat Markus Lülingaus Lauf war ebenfalls gekommen, gratulierte und berichtete von der ersten Bezirkstagssitzung in Ansbach und den knappen Mehrheiten. Die Anwesenden waren sich sicher, dass er als Bezirksrat schon bei seiner ersten Haushaltsrede die richtigen Schwerpunkte setzen werde.

Schuster dankte auch den anwesenden Kandidaten. So habe Direktkandidat und Ortsvorsitzender in Wendelstein, Stefan Stromberger(30),im Landtagswahlkampf einen „tollen Job“ gemacht hat. Der RotherDaniel Zimmermann (37), zugleich stellvertretender Ortsvorsitzender,setzte als staatlich geprüfter Pflegefachhelfer auf das Thema Pflege und Palliativversorgung, und machte mehrere Plätze auf der Bezirksliste gut – mit dem insgesamt zweitbesten Zweitstimmenergebnis. „Darauf sind wir alle sehr stolz“, ergänzte Kreisrat Max Netter.

Das Schlusswort hielt FDP-Bezirksvorsitzender Rötschke. Er freue sich auf weitere Wahlkämpfe 2019. Aufgabe sei es, die Bürger für das Thema Europa wieder zu begeistern. „Das werden wir als Europapartei auch tun“, so Rötschke.

 

FOTO:(von links nach rechts)

Hintere Reihe: Marina Schuster (Kreisvorsitzende), Stefan Stromberger (Landtagsdirektkandidat), Axel Rötschke (Bezirksvorsitzender), Markus Lüling (Bezirksrat)

Vordere Reihe: Dr. Walburga Kumar (41 Jahre Mitgliedschaft),

Erika Olschok (40 Jahre Mitgliedschaft), Gisela Müller (40 Jahre Mitgliedschaft).

zurück

Termine

15. März 2020, 08:00 - 18:00 Uhr

Kommunalwahlen in Bayern

mehr FDP Termine

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden